JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2024

Am 12.01.2024 versammelten sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Deggenhausertal zur Jahreshauptversammlung. Dieses bedeutende Ereignis vereinte die aktiven Wehrleute, die Jugendfeuerwehr und die Alterskameraden. Unter den Teilnehmern befanden sich auch Vertreter benachbarter Feuerwehren sowie Kreisbrandmeister Alexander Amann.

Nach einer herzlichen Begrüßung durch den bisherigen Kommandanten Karl-Heinz Bentele wurde in einer bewegenden Gedenkminute der verstorbenen Kameraden gedacht. Anschließend lud Kommandant Bentele alle Anwesenden zu einem gemeinsamen Abendessen ein, das von der Kameradschaft Wittenhofen mit köstlichen Maultaschen und Kartoffelsalat serviert wurde.

Der Schriftführer Manuel Haag präsentierte den Jahresbericht 2023, der einen Gesamtmitgliederstand von 120 Kameradinnen und Kameraden zeigte, aufgeteilt in 76 aktive Mitglieder, 30 Kameraden in der Altersabteilung und 14 Jugendfeuerwehrmitglieder. Im vergangenen Jahr wurden bei 70 Einsätzen insgesamt 1151 Stunden geleistet, darunter Einsätze wie Kleinbrände, Mittelbrände, Großbrand, BMA-Alarmierungen, Technische Hilfeleistungen sowie andere Aufgaben wie Sicherheitswachdienste und Bereitschaften.

Zusätzlich fanden zahlreiche Übungen statt, darunter Zugübungen, Atemschutzübungen, Absturzsicherungsübungen und Weiterbildungen für Maschinisten und Führungskräfte.

Die Hauptversammlung bot auch Raum für die Rückblicke der Jugendfeuerwehr und der Altersabteilung. Kassiererin Dunja Ehrenfried stellte die Kassenvorgänge des Jahres 2023 vor und wurde einstimmig entlastet.

Ein Höhepunkt der Versammlung war die Neuwahl des Kommandanten, bei der Claudius Mecking mit der Mehrheit der Stimmen gewählt wurde. Philipp Hübschle wurde zum stellvertretenden Kommandanten gewählt, und Manuel Haag wurde in die Position des 2. stellvertretenden Kommandanten gewählt.

Bürgermeister Fabian Meschenmoser moderierte die Wahlen und gratulierte den Gewählten zu ihren neuen Positionen. Kommandant Bentele verkündete auch verdiente Beförderungen und ehrte Michael Merkel und Robert König für ihre 40-jährige aktive Dienstzeit bei der Feuerwehr. Befördert wurden Julia Uricher zur Oberfeuerwehrfrau, Manuel Hirscher zum Löschmeister und Dennis Klein zum Oberfeuerwehrmann.

Michael Merkel wechselte nach seiner aktiven Laufbahn zu den Alterskameraden. Fritz Höß und Wilfried Hügle wurden zu Ehrenmitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Deggenhausertal ernannt. Zum Abschluss wurden Norbert Steidle und Andreas Russ mit dem Ehrenkreuz des Bodenseefeuerwehrverbandes in Bronze ausgezeichnet.